Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Harte Schale, feiner Kern

Zubereitungszeit: 60 Min.

Peau dure, cœur tendre!

Zutaten

2
  • 1 Spaghettikürbis
  • 250 g frischer Grünkohl
  • 40 g Cashewkerne
  • 40 g Granatapfelkerne
  • 20 g gemischte bunte Sprossen
  • 10 g Butter
  • Olivenöl
  • THOMY Curry-Dip

Bei diesem Rezept gibt es volle Pumpkin-Power, wenn der Spaghettikürbis im Ofen auf Grünkohl und weitere feine Zutaten trifft. So fein, dass man sich gar nicht entscheiden kann, welches nun die „bessere Hälfte“ ist und ob man diese überhaupt teilen möchte.

So geht’s

  1. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Kürbis halbieren, Kerne entfernen. Die Hälften mit Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf ein Blech mit Backpapier legen und ca. 45–50 Min. im Ofen garen.
  2. Grünkohl waschen. Etwas Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Grünkohl und Cashewkerne darin leicht anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. 20 Minuten vor Garzeitende die Kürbishälften aus dem Ofen nehmen. Mit einem Löffel über das Fruchtfleisch kratzen und die Spaghettistränge lockern. Grünkohl und Cashewkerne in die Kürbishälften geben. Diese wieder in den Ofen schieben und zu Ende garen.
  4. Granatapfelkerne und Sprossen mit ein paar Tropfen Olivenöl vermengen. Als Topping über die fertigen Kürbishälften geben. Zusammen mit THOMY Curry-Dip servieren.

Dein Ofenkürbis hat optisch keine halben Sachen gemacht? Dann poste ein Foto davon auf Facebook oder Instagram mit #LOVEthomy.