Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Immer schön flexibel bleiben

Einer der grossen Foodtrends der letzten Jahre heisst: lieber gut als viel. THOMY hat die passenden Saucen für Personen, die nicht nur Fleisch grillieren wollen.

Bist du auch schon Flexitarier? Oder denkst du jetzt gerade: Was soll denn diese Frage?

Das Wort steht für Menschen, die sich explizit mal mit Fleisch oder Fisch ernähren – und explizit mal ohne. Vielleicht wechseln sie tageweise ab, vielleicht ziehen sie sogar eine ganze Woche ohne Fleisch durch. So merkwürdig das «Flex»-Wort auch tönen mag: Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer gehören in diese Kategorie. Bei einer SwissVeg-Umfrage von 2017 waren es 17 Prozent, also rund jeder Sechste. Tendenz steigend. In Deutschland wurde 2019 eine Umfrage veröffentlich, nach welcher 20 Prozent der Männer und 34 Prozent der Frauen sich als Flexitarier bezeichnen. Solche Auswertungen zeigen auch, dass der Anteil besonders hoch bei Frauen und bei Personen unter 35 Jahren ist. Meist sind Flexitarier Menschen, bei denen es bei der Ernährung um Qualität anstatt Quantität steht. Es geht um eine ausgewogene Ernährung und um Nachhaltigkeit, vielleicht um Achtsamkeit. Fleisch gibt es hochwertig, dafür nicht täglich.

Weder Karnivore noch Herbivore

Das hat auch einen wissenschaftlichen Hintergrund. Der Mensch ist ein Allesfresser (Omnivore). Er ist nicht nur ein Fleischfresser (Karnivore) und auch kein Pflanzenfresser (Herbivore), sondern eben eine Mischung aus beidem. Schon wieder was gelernt. Ein Flexitarier wird darauf antworten: Macht doch Sinn, wie ich mich ernähre! Zumal er verschiedene Artikel über die CO2-Bilanz des Fleisches gelesen hat und überzeugt ist, Gutes zu tun.

Flexitarier stehen auch am Grill. Sie finden Anregungen in unserem Artikel für «heisse Veger», wo es beispielsweise Tipps für Grillieren von Gemüse gibt. Im Laden finden sie Produkte wie die Veggie-Burger von Garden Gourmet. Neue Formen von Lebensmitteln probieren sie gerne aus. Aus Neugier. Weil sie immer schön flexibel bleiben wollen. Und weil die neuen Fleischalternativen immer zahlreicher und im Geschmack spannender auf den Markt kommen.

Aber das bringt auch einige Herausforderungen mit. Viele der traditionellen Grill-Saucen sind quasi auf einem Stück Fleisch gross geworden. Zu einer Sweet-and-Sour-Sauce passt nun mal Poulet perfekt: wie zu unserer Hühnerbrust mit Pancetta.

Neue Saucen für den flexiblen Geschmack

THOMY hat deshalb Ende Juli drei vegane Saucen lanciert, die perfekt ins Leben der Flexitarier und zu fleischlosen Mahlzeiten passen:

  • Die Vegan Sauce ähnelt geschmacklich einer Mayonnaise, mit einem Hauch Zitrone, und eignet sich zur Zubereitung von Sandwiches aller Art, aber auch zu Veggie Nuggets oder Veggie Pouletstreifen.
  • Die Hotdog Sauce erinnert an eine cremige Honey-Mustard-Sauce, dank des süssen Senfs. Passt deshalb nicht nur zum Veggie Hotdog, sondern zu allen veganen Wurstsorten.
  • Die Burger Sauce ist nahe an der klassischen Burger Sauce. Sie beinhaltet die Crèmigkeit von Mayo, verfeinert mit mildem Senf und frischen Tomaten. Eignet sich perfekt für Veggie Burgers oder Veggie Hackfleisch und Buletten.

Die Saucen weisen keine tierischen Produkte auf, also keine Milchprodukte und keine Eier. Eine Freude für Flexitarier. Und alle anderen. Ab Juli erhältlich in allen grösseren Coop-Verkaufsstellen.

ZURÜCK ZUM MENÜ

Tipps & Tricks