Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

D(ek)o it yourself

Mein Balkon, mein Reich – umso mehr, wenn der Aussenbereich hübsch dekoriert ist. Wann Hand anlegen, wenn nicht jetzt?

Ein Balkon, das heisst mathematisch: ein paar Meter auf ein paar Meter. Auf vielen Schweizer Balkonen ist es eng, besonders wenn nebst einer Lounge noch ein Tisch, ein Grill und Blumen darauf Platz haben müssen. Das macht auch die Dekoration zu einem heiklen Thema. Trotzdem: Wir haben Inspiration.

Der richtige Tisch

Ehrlich: Daran scheitern die meisten Balkons. Ein kleines Rundtischchen für zwei Personen ist für viele der Standard – und viel zu eng. Ein Ersatzvorschlag: Wie wäre es, den Tisch stattdessen im DIY-Stil tresenhaft zu gestalten? Der hohe Tisch passt bestens für die Verpflegung mit Blick auf die Landschaft und ist so auch für Kinder interessant. In den Niederlanden wird ein solches Produkt namens Balkonbar sogar hergestellt. Wer mit einer Säge umgehen kann, darf die Bar aber auch selbst herstellen. Und als Arbeitsplatz nutzen, wie das Pinterest-Beispiel von Subdoma zeigt.

Grill statt Blumen

Was ist so richtig typisch Balkon? Nicht lange überlegen? Blumenkästen, richtig. Was spricht dagegen, einen solchen Blumenkasten zu einem Grill umzufunktionieren und an die Balustrade zu hängen? Wer mit dem Begriff «Balkongrill» sucht, findet diverse Produkte, die man übers Internet kaufen kann. Famigros hat sogar eine Anleitung, wie man einen solchen Grillkasten selbst bauen kann. Achtung, wir haben es nicht ausprobiert …

Grill auf dem Balkon

Wimpelkette

Ein einfacher Balkon-Klassiker, bei dem auch die Kinder mithelfen. Wimpel ausschneiden, Schnur durch, fertig. Ganz so einfach geht es zwar auch nicht. Boho and Nordic hat immerhin eine ganze Seite zum Thema gefüllt. Bei einer Wimpelkette ist es ein wichtiger Entscheid, welches Material man verwendet. Werden die Dreiecke aus Papier, Folie oder Karton ausgeschnitten, wird die Kette nicht regenfest sein. Werden die Dreiecke aus Stoff ausgeschnitten, stehen die Langzeit-Chancen schon ein bisschen besser. Zudem ist eine solche Kette durchaus anfällig bei starken Winden.

Lampion-Lichterkette

1. August meets Fruchtsalat – und das Beste: Bei diesem Projekt können sogar die Kinder mitmachen. Zum Basteln braucht es nämlich Ballone. Diese werden mit Transparentpapier verkleistert. Wenn alles trocken ist, verschwinden die Ballone, es bleiben transparente Bälle, in die man eine Lichterkette stecken kann. Sieht zwar ein bisschen aus wie aufgehängter Fruchtsalat, funktioniert aber. Wie es genau geht, siehst du auf «So lebe ich».

Indes: Ein schön dekorierter Balkon macht nicht automatisch das Grillierte besser. Da gelten andere Regeln. Probier es doch mit unseren THOMY Rezepten und den neuen, aufregenden Grill-Saucen.

ZURÜCK ZUM MENÜ

Tipps & Tricks